Imic e V

IMIC e.V. promotes integrative and cultural exchange

IMIC e.V. is the initiator and organizer of many cultural events, such as the Africa Day, an annual inclusive celebration of African joy of life, cultures and traditions, which had  around 10,000 participants yearly, Africa Culture Award and Miss Culture Africa which is organized by IMIC e.V. as well as cultural projects, workshops and senior matches.

IMIC e.V. fördert den integrativen, kulturellen Austausch

IMIC e.V. ist Veranstalter und Organisator von kulturellen Events, wie z.B. dem jährlichen Africa Day, einem integrativen Fest der afrikanischen Lebensfreude, Kulturen und Traditionen, mit rund 10.000 Teilnehmern jährlich, Africa Culture Award sowie von Miss Culture Africa. Daneben organisiert sie mit IMIC e.V.  kulturelle Projekte, Workshops und Senioren-Begegnungen.

IMIC e.V. advises and assists people in all social issues

IMIC e.V. helps people in everyday and existential distress. The association accompanies and advises Africans and Afro-Germans with respect to all social sectors, discussions and information sessions. Topics are: how to become a German citizen, questions about family, education, training and health, sports / leisure activities, asylum and refugee assistance and relief projects.

IMIC e.V. berät und begleitet Menschen in allen sozialen Fragen

IMIC e.V. hilft Menschen in alltäglicher und existentieller Not. Der Verein begleitet und berät Afrikaner und Afro-Deutsche in allen sozialen Bereichen, in Gesprächen und bei Infoveranstaltungen. Themen sind z.B. Behördengänge, Fragen zu Familie, Erziehung, Ausbildung und Gesundheit, Sport-/Freizeitaktivitäten, Asyl- und Flüchtlingshilfe sowie Hilfsprojekte.

„Africa Day 2016“ am 28. und 29. Mai auf dem Wandsbeker Marktplatz

26. Mai „Africa Day Business Forum“ mit internationalen Teilnehmern / 27. Mai „The Cursed Ones“ im Alabama-Kino / „Smart“ zu gewinnen bei großer Verlosungsaktion.

Eine Zeltstadt und Open-Air-Bühne verwandeln den Wandsbeker Marktplatz am 28. und 29. Mai in einen Festplatz der interkulturellen Begegnung, auf dem Hamburger/innen und die afrikanische Community gemeinsam feiern. Unter der Schirmherrschaft des Wandsbeker Bezirksamtsleiters Thomas Ritzenhoff und mit vielen prominenten Gästen wird der „Africa Day 2016“ zwei Tage lang als Fest der afrikanischen Kulturen zu einem pulsierenden und farbenprächtigen Ereignis. Mit dabei sind Staatsminister Hon. Rashid Pelpuo (Ghana), der Erste Vizepräsident der Hamburgischen Bürgerschaft Dietrich Wersich, königliche Hoheiten aus Afrika sowie bekannte afrikanische Künstler wie Nana Achampong, René Tenenjou und Thendiva (König der Löwen).  Auf die Besucher wartet ein inspirierendes Programm aus vibrierender Musik, mitreißenden Tanzvorführungen, spannenden Dialogen und exotischen Speisen. Der „Africa Day“ erinnert in jedem Jahr an den Gründungstag der Afrikanischen Union durch die Staats- und Regierungschefs von dreißig unabhängigen afrikanischen Staaten am 25. Mai 1963. Das Ereignis werden in Hamburg rund 40.000 Afrikaner und Afro-Deutsche feiern.

TheKing1

In diesem Jahr wird der „Africa Day“ erstmals eröffnet mit einem „Africa Day Business Forum 2016“ am 26. Mai im Hotel Elysee (Registrierung Tagung/Business-Dinner über www.imicenter.com). Es dient der Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Hansestadt und Afrika. Unternehmer/innen aus verschiedenen afrikanischen Ländern diskutieren mit den deutschen Teilnehmer/innen über Investments und mittelständisches Engagement in Afrika. Beim anschließenden Business-Dinner wird zudem der afrikanische Media-Award verliehen. Am 27. Mai zeigen die Veranstalter des „Africa Day 2016“ den Film „The Cursed Ones“ („Die Verfluchten“), der das bedrückende Schicksal afrikanischer Kinder zeigt, die der Hexerei verdächtigt werden – ab 19.30 Uhr im Alabama-Kino mit anschließender Podiumsdiskussion. Für den inspirierenden Ausklang des Tages sorgen afrikanische Rhythmen auf dem Gelände des Kampnagel-Theaters. Der „Africa Day“ wird in diesem Jahr von einer Lotterie begleitet, die attraktive Gewinnchancen für alle bietet. Hauptgewinn ist ein Smart im Wert von 10.000 Euro. Die Lose werden für je 2,- Euro bei IMIC e.V. und im Einkaufszentrum Wandsbek Quarree am Wandsbek-Markt u.a. bei Budnikowski verkauft. Weitere Infos über www.imicenter.com.

TheKing2

Veranstalter des „Africa Day“ ist IMIC e.V. (Interkulturelles Migranten Integrations Center e.V.), deren Präsidentin Sylvaina Gerlich und mit ihrem Team seit 2012 zu diesem Fest einlädt. Der „Africa Day“ gehört zu dem kulturellen und integrativen Angebot des Migranten-Centers IMIC e.V. Sylvaina Gerlich, Mitglied des Hamburger Integrationsbeirates und stv. Vorsitzende des Integrationsbeirates Wandsbek: „Mit dem ‚Africa Day 2016’ feiern wir ein Fest der afrikanischen Vielfalt und Einheit – zu dem wir alle Bürgerinnen und Bürger einladen, um sich besser kennenzulernen.“ Der gemeinnützige Verein IMIC e.V. berät und betreut Migranten in nahezu allen sozialen Bereichen und begleitet sie im Kontakt mit Behörden und Institutionen. Zur Integration tragen z.B. Nachhilfe-Angebote, Sprachangebote wie Deutsch- und landesprachliche Kurse, PC-Kurse, Seniorentreffs und Info-Veranstaltungen bei. Mit seiner Integrationsarbeit, vor allem in den afrikanischen Communities, ist IMIC in der Gruppe der sozialen NGO’s in Hamburg etabliert und erfährt eine ständig steigende Nachfrage.

Programmhinweis:

"Africa Day 2016" bei Oriental Night: https://youtu.be/9wIFNABXVos

IMG 0416 

AfricaDay2016 Plakat A0 ok Kopie

Together with the citizens of Hamburg, we want to celebrate the colorful “Africa Day” event and enjoy unforgettable moments from 25th to 27th May 2012.

On these days, diverse African cultures, traditions and people will come together in order to demonstrate the individuality and diversity of the esthetics of African States. Everybody is warmly welcomed to take part in this exciting celebration and to have fun together. So this is not only an event for the African citizens.
The main objective is to get to know something new and especially to overcome cultural barriers and to contribute to the integration of African Immigrants. It will be a German-African exchange, but also an exchange between Africans themselves in order to get to know each other even better, to support and especially to accept each other.

afroday

Inspired by the “FIFA-Fan-Fest” a number of marquees will be arranged on an exclusive and decorated square. The different African countries will represent themselves in these tents with their national flags, costumes and their colorful diversity.
Additionally, African cuisine shall be offered in these tents by private persons or chosen restaurants. Moreover, the countries representatives can demonstrate other cultural characteristics of their countries, such as African art, magic, traditional hair art and clothes, music, dance, spectacles and much more.
On a stage, music will be performed by African Musicians that are engaged by IMIC e.V. Some dancing groups, for example the Hip Hop Academy, will also perform. There will be a possibility for unknown artists to perform at the stage.

afroday20122
In addition to the above mentioned, IMIC e.V. wants to turn people’s attention to important political and social themes. IMIC e.V. wants to activate the young and elder African generation to open up more for the German culture. We want to demonstrate, that every citizen in Germany hast the possibility to have a free social and job-related development. Therefore, at information desks, certain flyers will be provided giving information about diverse professions respective education.

Young pupils, High-School graduates, students and trainees will give information to their fellow men and women in several languages and show up, which other information services they can approach. Another focus will be the distribution of information concerning the political parties. Apart from that, our staff will advice single parents on child care and on questions about raising children at special information desks.

Although priority is given to the joy of life and entertainment, in the light of the social migration debates, we will turn the attention to the controversial topic of integration as well as the support of the young African population with regard to their future perspectives.
The location for the event of several days‘ duration will be the highly frequented central Wandsbeker Marktplatz. This square has been chosen by IMIC e.V. and was affirmed by the city of Hamburg.

IMG 9658a Kopie

Bezirksamtleiter Ritzenhoff und Veranstalterin Sylvaina Gerlich bei Africa Day 12 Kopie

IMG 9703a Kopie

Africa Day 2012 in Hamburg

Ein buntes Programm eröffnet von Schirmherr Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Veranstalterin Sylvaina Gerlich (IMIC e.V.), auf dem Foto mit ghanaischen Königen.

Die Ankündigung der Pressestelle des Bezirksamtes Wandsbek:

Weltweit wird im Mai der Gründung der Organisation für Afrikanische Einheit mit einem „Africa Day“ gedacht. Die jährliche Gedenkfeier würdigt die Unterzeichnung der Gründungsurkunde der heutigen Afrikanischen Union durch Staats- und Regierungschefs von 30 unabhängigen Staaten am 25. Mai 1963. Auch in Hamburg wird der „Africa Day“ gefeiert: Wandsbek freut sich, dass die Feierlichkeiten am kommenden Wochenende vom 25. bis zum 27. Mai 2012 auf dem Wandsbeker Marktplatz stattfinden. Die Veranstaltung wird am Freitag, den 25. Mai 2012, um 15.30 Uhr, auf dem Wandsbeker Marktplatz in 22041 Hamburg eröffnet. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Nach einer Begrüßung durch die Veranstalterin Sylvaina Gerlich, der Vorsitzenden des Hamburger Vereins IMIC e.V., und Wandsbeks Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff spricht der Präsident der Afrikanischen Union, Herr Thomas Yayi Boni. Neben weiteren Ansprachen gibt es das ganze Wochenende über ein vielfältiges Programm u.a. mit musikalischen Darbietungen, Ausstellungen und Workshops.

Worldwide in May this year the Foundation of an Organization for the African Unity will be celebrated with an « Africa Day ». The annual Celebration underlines the importance of the signature of the memorandum of to date African Union through Heads of State and Government of 30 independent countries on 25 May 1963. The Africa Day is also celebrated in Hamburg: Wandsbek is pleased to announce that the celebrations will take place this week-end from May 25th – 27th 2012 in Wandsbeker Marktplatz. The Event will open on Friday May 25th, 2012 at 3.30 pm, Wandsbeker Marktplatz, 22041 Hamburg. All interested citizens as well as Media representatives are cordially invited. After the welcoming by the Organizer Sylvaina Gerlich, the Chairwoman of the Hamburg Organization IMIC e.V., and District Manager of Wandsbek Thomas Ritzenhoff, the President of the African Union, Mr. Thomas Yayi Boni will give his speech. Beside further speeches there is a colourful programme over the whole week-end including musical performances, exhibitions and workshops.

Africa Day Flyer - Germ  1

african day brochure-inside - DEUTSCH - with logos copy Variante C Kopie

Africa Day Flyer - French 1

african day brochure-inside - FRENCH- with LOGOS copy A Kopie